Funktionsanalyse

Jede Behandlung am Zahn ist auch gleichzeitig ein Eingriff in das gesamte Kauorgan, denn der Zahn steht nicht isoliert da. Er ist mit dem Kiefer und dieser wiederum ist in der Kaubewegung mit dem Kiefergelenk verbunden.

Jede Veränderung am Zahn ist somit auch eine Veränderung am Kiefergelenk.  

Die Form eines Zahnes steht in Abhängigkeit von der Funktion des Kiefergelenkes. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung bei prothetischen Versorgungen (Kronen, Brücken, Teil- oder Vollprothesen) die Funktion des Kiefergelenkes, die bei jedem Menschen individuell verschieden ist mit zu berücksichtigen und in das therapeutische Konzept mit einzubeziehen. Anderenfalls kann es langfristig zu Problemen im Kiefergelenk kommen.  

Bei der Funktionsanalyse werden Lage und Bewegungsabläufe des Kiefergelenks gemessen, dokumentiert und weiterverarbeitet. Dies ist entweder bei prothetischen Neuversorgungen erforderlich, um Schäden zu verhüten oder bei bereits bestehenden Kiefergelenksproblemen, um Diskrepanzen zwischen bestehender Verzahnung und Kiefergelenksfunktion durch gezielte therapeutische Einschleiftechnik zu behandeln. 

Aktuell

Die Praxis ist am Freitag Nachmittag geschlossen.

In dringenden Schmerzfällen: Tel. 01805 - 986700

Praxis

Disselhof 2
45721 Haltern am See
Fon 02364 16 86 76
Fax 02364 29 67   

Sprechzeiten                            Mo - Fr  8 - 12                        Mo + Do  15 -18                            Di  16 - 19                                  

praxis@giewald.de